Lord Buddha
Lord Buddha

Lord Buddha ist seid ca. 1994 der planetare Logos von Mutter Erde. Vorher war es Kuthumi. Ein planetarer Logos ist eine Hohe Seele, die einen Planeten betreut (im weitesten Sinne). Das heißt, das ALLES was auf und mit diesem Planeten passiert unter seiner Obhut ist! Und dieser Planet Erde/Gaia MUSS aufsteigen in die 5. Dimension und mit ihm die gesamte Menschheit. Im Moment ist die Menschheit und das kollektive Bewusstsein noch nicht in der Lage zu verstehen, worum es hier genau geht und vor allem, was das für jeden einzelnen heißt. Das muss sich ändern. Und zwar schnell.

In die 5. Dimension aufzusteigen ist nur möglich, wenn die entsprechende Person auch ihr Bewusstsein soweit entwickelt hat und mit “Body, Mind and Soul” ein entsprechendes Schwingungsspektrum leben kann. Angekommen in der 5. Dimension muss jeder in der Lage sein, eine gewisse innere Reife zu verkörpern. Jeder “falsche” Gedanke kann sonst fatale Folgen nach sich ziehen.

Das heißt, wenn wir jetzt in der Zeit der Rückkehr des Göttlich Weiblichen Prinzips leben, um diese Menschheit in den Aufstieg zu führen, dann ist Lord Buddha unmittelbar damit verbunden (abgesehen davon, dass sich seine Lehren intensiv mit der Weiterentwicklung des Bewusstseins beschäftigen).

Jeder wahrhafte Sucher sollte wissen, dass der spirituelle Weg zur Befreiung vom erdgebundenen Zustand, hin zur Erleuchtung und weit darüber hinaus,

DER WEG DES WEIBLICHEN PRINZIPS IN DIR IST!

Unabhängig davon, WIE du diesen persönlichen Weg gehst (über eine bestimmte Religion oder ohne), es ist IMMER deine Göttlich Weibliche Seite in dir, die diesen Weg geht. Es geht um Fühlen, empfangen, die Verfeinerung deiner Wahrnehmung, das Universum in dir, dein Unterbewusstsein und dein Unbewusstsein usw.

Das alles gehört zu deinen eigenen Göttlich Weiblichen Anteilen in dir (unabhängig davon, ob du ein Mann oder eine Frau bist).

Es ist unmöglich, den spirituellen Weg über die Ratio zu gehen! Unmöglich! Du kannst ein Professor in einer Religion sein und dich perfekt in heiligen Schriften auskennen. Wenn du deine eigene innere Arbeit nicht machst (deine innere Heilung und die Entwicklung deiner verschiedenen Bewusstseinsebenen mit allem, was damit verbunden ist), dann bringt dich das auf dem spirituellen Weg keinen Millimeter weiter.

Es ist ein großer Unterschied:

TO KNOW ABOUT IT or TO KNOW IT

ÜBER ETWAS BESCHEID ZU WISSEN oder ETWAS WAHRLICH VON INNEN ERFAHREN ZU HABEN

Dr. Dinshah K. Mehta
(1903 -1993)

Dr. Mehta war der Leibarzt von Mahatma Ghandi und einer seiner engsten Freunde.
Ab seinem 50. Lebensjahr widmete er sein Leben dem Göttlichen und gründetet die “Socienty of Servants of God”. Er hinterließ in den 40 Jahren seines Wirkens eine große Sammlung an überwiegend gechannelten Lehren, die so etwas wie die “Heiligen Schriften des 3. Jahrtausends” sind. Ich bezeichne sie als “Die Essenz”, weil sie vollkommen unabhängig von einer Religion, den roten Faden des spirituellen Weges aufzeigen. Diese Lehre ist die einfachste Beschreibung, was die Menschheit entwickeln muss, um die persönliche Erleuchtung zu erreichen.

Dieses Wissen wird in Deutschland und Europa durch die ASSD e.V. vertreten.
Siehe auch www.assd-ev.de

 
Scroll to Top